Licht und Materie II

Vorlesung im Sommersemester 2018

Dozent: Dr. Marc Scheffler
Ort: Pfaffenwaldring 57 - V57.06
Zeit: Donnerstag 8:00 - 9:30
Beginn: 12.04.2018
Sprache: Deutsch
Übungen: ca. 14-tägig; Übungsgruppen: Di 08:00 in Raum 2.120; Do 09:45 in Raum 3.123; Fr 08:00 in Raum 2.150. Die Übungen finden statt in KW 17, KW 20, KW 24, KW 27 und KW 29.
Kontakt Vorlesung: Dr. Marc Scheffler
Kontakt Übungen: M.Sc. Nikolaj Ebensperger
Studiengänge: BSc Physik (6. Semester), MSc Physik (2. Semester), Lehramt Physik, MSc Photonic Engineering
Prüfungen: Mündliche Prüfung während der vorlesungsfreien Zeit

 

Zusatzleistungen

Studierende des Studiengangs MSc Physik (12 ECTS), welche diese Vorlesung als Wahlpflichtmodul Schwerpunkt hören, nehmen zusätzlich an einem forschungsorientierten Blockpraktikum (5 Versuchstage) teil.

Studierende des Studiengangs Photonic Engineering führen ein zweitägiges Experiment zum Thema der Vorlesung durch.

Überblick

Licht und Materie II: Eine Wechselwirkung und was man aus ihr lernen kann

Wie hilft uns Licht, um die uns umgebende Materie zu erkennen und zu verstehen? Dieser Fragestellung werden wir im Rahmen dieser Vorlesung nachgehen. Außer den Grundlagen der Wechselwirkung zwischen Licht und Materie werden dabei Aspekte aus dem Alltag ebenso erläutert wie Anwendungen aus der aktuellen Forschung: Warum unterscheidet sich das "Aussehen" eines Stückes Kupfer von dem eines Diamanten? Wie funktioniert ein Mikrowellenherd? Unter "Licht" verstehen wir hier elektromagnetische Strahlung in einem großen Frequenzbereich und "Materie" kann alles sein, was aus Atomen besteht: Gase, Flüssigkeiten und Festkörper.

Einzelne Vorlesungsthemen

  • Lorentz-Modell
  • Drude-Modell
  • Optische Eigenschaften von Metallen
  • Optische Eigenschaften von Supraleitern
  • Wellenausbreitung in Metallen, Plasmonen, Polaritonen, Exzitonen


Übungsblätter

 

Material zur Vorlesung

Dieses Bild zeigt Scheffler
Dr.

Marc Scheffler

Head of the Microwave Lab